VORWORT

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern!

Ich freue mich, dass Sie dieses Buch für Ihre Unterrichtszwecke ausgewählt haben und Sie mir Gelegenheit geben, meinen über viele Jahre entwickelten Ansatz zur Vermittlung von Musik und dem freudvollen Erlernen der Querflöte mit Ihnen zu teilen.

Die „PAPAGENO Flötenschule 1“ habe ich speziell auf die Bedürfnisse von allerjüngsten Anfängern bis etwa 11-jährigen Schülern der Querflöte ausgerichtet und kindgerecht gestaltet. Sie ermöglicht durch bewusst gewählten Aufbau die Musiktheorie und den technischen Aufbau des Flötenspiels fantasievoll und spielerisch zu erlernen.

Die vorgestellten kinesiologischen Übungen* vertiefen den ganzheitlichen und nachhaltigen Lernprozess. Sie schaffen Bewusstsein im Umgang mit dem eigenen Körper und der Haltung beim Spielen, aber auch mit einem kreativen Potential, das in jedem von uns steckt. Zudem stellen die Übungen eine Möglichkeit dar, das natürliche Bedürfnis der Kinder nach Bewegung und sensomotorischer Förderung zu stillen.

„PAPAGENO“ begleitet den Schüler als lieber Freund durch den Unterricht und stellt Aufgaben, die spielerisch gelöst werden können. Deren Antworten sind auf herausschneidbaren Kärtchen abgebildet und werden in einer Schatzkiste gesammelt und aufbewahrt. Ich möchte Sie bestärken, diese auch in einem gemeinsamen Spiel zu verwenden und das Kind anzuregen, sie auch seinen Freunden vorzustellen.

Die für dieses Buch speziell entwickelte „Papagenosprache“ erleichtert das rhythmische und melodische Erlernen von Stücken. Kindgerecht gestaltete Ansatzübungen ermöglichen Schülern von Beginn an das Instrument „zu beherrschen“ und möglichst große Freude am Flötenklang zu haben. Der Einsatz von vielen Farben, bewusst auch im Notenmaterial musikkinesiologisch getestet, kommt der visuellen Aufnahmefähigkeit entgegen und hilft bei der Interpretation und beim Auswendiglernen.

Auf der Webseite www.papagenoschule.com habe ich zahlreiche Materialien für den Unterricht kostenlos zum Download bereitgestellt. Wenn Sie sich mit dem Zugangscode (zu finden auf der letzten Seite oberhalb der beigelegten CD) registrieren, gelangen Sie zum „PAPAGENO Freundeskreis“. Dort finden Sie didaktische Lehranleitungen für flötenspezifische Übungen, Noten für die Klavierbegleitung der Stücke und einige Hörbeispiele, die auch auf der CD enthalten sind.

Zum Vertiefen der Thematik darf ich auf mein Buch “MusicGym – Stressfrei musizieren in Unterricht und Praxis”** hinweisen. In dieser Publikation sind die Mehrzahl der hier vorkommenden Übungen näher beschrieben und richtet sich an Musiker und Pädagogen aller Instrumente.


Ihre Furugh Karimi

* Die in diesem Buch vorgestellten Übungen basieren auf wissenschaftlich fundierten kinesiologischen Methoden, bei Durchführung gemäß der Anleitung sind keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Sollten jedoch während einer Übung unangenehme Gefühle oder Schmerzen auftreten, suchen Sie bitte einen Arzt auf, um die Ursache fachkundig abzuklären.

** MusicGym – Stressfrei musizieren in Unterricht und Praxis. Edition Nepomuk MN 954. ISBN 978-3-7651-9929-5. Wege – Musikpädagogische Schriftenreihe Band 26. Verlag Breitkopf & Härtel Wiesbaden, 2015.

Warum PAPAGENO?

Referenzen

Das Besondere an der „PAPAGENO Flötenschule“ besteht darin, dass sie sich nicht auf eine Anfängerschule des Flötenspiels beschränkt. […] In spielerischer Weise möchte sie gleichzeitig eine musikalische Früherziehung einbeziehen. Vor allem aber beinhaltet sie Übungen, die auf Kinesiologie basieren: Diese schaffen umfangreiche Voraussetzungen für das Instrumentalspiel und begünstigen das ganzheitliche Befinden von jungen Musikern.

Peter-Lukas Graf
Flötist und Dirigent, Doctor honoris causa, Music Academy Cracow, Poland

 

Diese neuartige Flötenschule malt für mich ein buntes und fröhliches Bild, das all die vielen Mosaiksteinchen vereinigt, die ich glücklicherweise auch selbst im Laufe meiner Ausbildung aus verschiedensten Quellen sammeln konnte.

Karl-Heinz Schütz
Soloflötist der Wiener Philharmoniker

 

Die „PAPAGENO Flötenschule“ ist eine besondere Empfehlung wert, etwas Vergleichbares gibt es bisher nicht. Ich freue mich auf die nach dieser Methode heranwachsenden Flötisten!

Erwin Klambauer
Soloflötist der Wiener Symphoniker